Tag 11

05.06.2024 - 1 min. read

  • Angekommen in M├╝nchen sind wir auch schon gleich zu Globetrotter gefahren, da ich dringend ein neues Kopfkissen brauchte, das Alte, was wir auch nur mitgenommen hatten, weil wir das richtige nicht mehr finden konnten, und dieses sich jetzt entschieden hatte, komplett den Geist aufzugeben.
  • Wo wir auch gleich schon mal da waren, haben wir auch noch einen Unterboden f├╝r unser Zelt gekauft, da wir Angst hatten, dass der D├╝nne Boden relativ schnell an Steinen zerrei├čen w├╝rde.
  • Danach haben wir uns auf den Weg in den Englischen Garten gemacht wo wir alle unsere Sachen in eine Fahrradtasche gepackt haben und damit auch sogleich in den Eisbach gesprungen sind (da konnten wir auch gleich verifizieren, dass die Tasche tats├Ąchlich wasserdicht ist).

Der Eisbach ist ein sehr schnell flie├čendes Gew├Ąsser in M├╝nchen, wo viele Surfer "trainieren" oder ihre Tricks zeigen.


Me

Moritz Utcke

Nach der Schule habe ich mich entschieden mit dem Fahrrad auf Weltreise zu gehen. Vier wochen nach meinem Abi hab ich mein Zeug gepackt und mich aufs Rad geschwungen. Zwei Jahre sp├Ąter bin ich immer noch hier und fahre mit meinem Kompagnon Joe durch den Dschungel von Laos, die Berge Nepals oder die Kasachische Steppe.